„Verändere dich und du veränderst die Welt“

Was wäre, wenn viele Menschen den Sinn dieses Spruches (von Mahatma Gandhi) in der Tiefe nicht nur verstehen, sondern es auch in ihrem Leben umzusetzen versuchten? Wenn jeder Einzelne sein Lebensstil, sein Konsumverhalten mit seinem Wunsch von einem besseren Leben im Rahmen seiner Möglichkeiten in EIN-KLANG bringen würde, hätten wir dann nicht die gewünschte Veränderung in der Welt, in der wir leben? Ändert man nicht das LEBEN, in dem man nicht beginnt ANDERS zu leben?

Ist es nicht so, dass sich das Große und Ganze nur in dem Maße ändert, in dem Maße auch die einzelnen Teile darin sich ändern? Mit unseren Gedanken, mit unseren tagtäglichen (größtenteils unbewusst) gefällten Entscheidungen, über das was wir kaufen, was wir essen und trinken, wie wir unsere Zeit gestalten, wie wir unsere Prioritäten setzen, an was wir uns festklammern, was wir unterlassen, was wir überdenken oder nicht überdenken – kurz – so wie wir leben, so kreieren wir doch die Welt mit, in der wir leben. Wo kann also die Veränderung beginnen, wenn nicht bei jedem selbst? Haben wir nicht in jedem Moment des Lebens 100 % die Macht darüber, anders zu denken, anders zu entscheiden, einen anderen Weg einzuschlagen als den, den wir bisher gegangen sind? Was würde passieren, wenn viele Menschen den Weg ihres Herzens gehen würden? Ist es vielleicht auch nicht dieser Weg, der uns vom Opfer- zum Schöpferbewusstsein führt? Mögen viele, viele Menschen den Weg ihres Herzens gehen! Das wünsche ich vom ganzen Herzen!

Auf dem Weg zu meinem Herzen ist meine Webseite www.lebe-deinen-spruch.de entstanden. Ich bin auf diesem Weg vielen Menschen mit großem Herzen begegnet,  ich bin auf Human Connection und noch andere, der Menschheit dienende Projekte gestoßen, die zur Veränderung des Ganzen beitragen und selbst die Veränderung sind. Der Weg geht weiter …